Walser Herbst-Logo
AusstellungenLiteraturMusikFilm
     

© Nikolaus Walter

WANDERAUSSTELLUNG IM BAUCHLADEN
Volker Gerling durchwandert mit seinem Daumenkino das Große Walsertal
Mo 10.09.–Sa 15.09. / GROSSES WALSERTAL

Volker Gerlings Daumenkinos entstanden anfangs, indem er Freunde fotografierte. Nun begegnen ihm die unterschiedlichsten Menschen auf seinen Wanderungen, die er herzlich dazu einlädt, seine Geschichten mit Augen und Fingern kennen zu lernen. Die zahlreichen Daumenkinos im Gepäck – genauer gesagt: auf einem Bauchladen – nennt er „Wanderausstellung“.
Als Wanderer mit Bauchladen macht sich Volker Gerling einmal im Jahr auf den Weg, von Berlin nach Basel oder von Berlin nach Köln oder wie eben jetzt von Thüringerberg nach Damüls und zurück. So lernt der Daumenkinograph Land und Leute kennen und daraus ergeben sich dann Möglichkeiten für neue Daumenkinos.

Volker Gerling ist Kameramann und spielt seit über zehn Jahren mit der Daumenkinographie, bei der man genau hinschauen muss und darf. Er selbst empfindet eine Sehnsucht nach den einfachen, kleinen und begreifbaren Dingen, und das Daumenkino gehört für ihn ohne Zweifel dazu.

„Gerling gelingt, was der darstellenden Kunst öfter gelingen sollte: zu zeigen, was für ein unerschöpflich interessantes Thema Menschen sind“ (FAZ)

Hinweis:
Sa 15.09. / 20:30
Bilder lernen laufen, indem man sie herumträgt

Daumenkino-Abend mit Volker Gerling Weiterlesen

 

© Nikolaus Walter

MARTHA LABIL UNTERWEGS IM TAL
Herzzerreißend komisch, wunderbar tragisch, abenteuerlich absurd
Do 06.09.–So 16.09. / GROSSES WALSERTAL

Was immer sie sich vorstellen, Clownin Martha Labil wird es zumindest versuchen.

Wenn Clownin Martha Labil in ihre prall gefüllte Trickkiste greift, bleibt keine Seele unberührt. Zehn Tage lang reist sie während des Walserherbst durch die Gemeinden des Großen Walsertals und taucht unverhofft und oft überraschend immer wieder irgendwo auf. In unterschiedlichsten Figuren wird sie den Menschen begegnen, Bilder und Geschichten einfangen. Wundert euch also nicht, wenn plötzlich jemand aus der Dorflinde winkt, euch Fragen stellt, ohne zu sprechen oder einsame Feldwege entlang tanzt. Es wird Tage geben, da könnt ihr Martha Labil sehen, sie auf ihrer Erkundungstour begleiten und ihre Lieder hören. Dann wieder wird sie plötzlich wie vom Erdboden verschluckt sein und nur eine kleine neckische Spur hinterlassen.

Wo steckt Martha? / Mi 12.09.
An diesem Mittwoch ist Martha verschwunden! Nur eine Spur kleiner und großer Schleifen zeichnet ihren Weg. Wer schafft es, sie zu finden und ihr freundlich ein Wort zu entlocken? Wer dieses Wort unter 0699 / 10 61 62 51 bekannt gibt, wird belohnt.

Bachlauf mit Martha / Sa 15.09. / 14:00
Sportplatz Garsella
Alle sind herzlich eingeladen, mit Martha den Bach einmal anders zu erkunden.
Empfohlene Ausrüstung: feste Schuhe und eine reichhaltige Jause.

Hinweis:
So 16.09. / 16:00
Die Martha im Koffer

Clowneskes Theater, Akrobatik und Musik mit Martha Laschkolnig Weiterlesen

 
  facebook