Donnerstag, 17.08.2023 - Sonntag, 27.08.2023

Walserherbst Woche: Woche 1

Sonntag, 27.08.2023


Beginn: 19:00

Walserherbst, Heideline Gratzl und Helga Pedross

Marul Bergkirche

Klingende Kirche: Dantes Göttliche Komödie

➔ Musikalisch-literarisches Konzert
mit Helga Pedross und Heidelinde Gratzl 

Die „Göttliche Komödie“ ist eine Jenseitsreise von Dante Alighieri durch die Hölle, das Fegefeuer und das Paradies und endet mit der großen Schau ins Licht. Nicht nur der Blick nach innen, auch der Blick nach oben zum Sternenhimmel, verbindet uns mit Dante.

Samstag, 19.08.2023


Beginn: 15:00

walserherbst-nikolaus-walter-mensch-und-motiv-c-nikolaus-walter

Thüringerberg Alter Konsum

Mensch und Motiv

Nikolaus Walter
➔ Fotografie

Die Bilder von Nikolaus Walter erzählen von Fotografierenden und ihren Objekten der Begierde – und zwar anders als es Worte tun: leichthin vor Augen geführt, doch unmittelbar und intensiv. Damit stellt Walter sein eigenes Metier als Motiv in den Mittelpunkt. (Alfred Komarek)

Samstag, 19.08.2023


Beginn: 15:00

Walserherbst Wöörtr luagan

Thüringerberg Altes Feuerwehrhaus

Woörtr luagan — Bildr schwaätzn

Heidi Comploj
➔ Digitale Dialekt Fotomontagen

Heidi Comploj verwendet und thematisiert in ihren Bildern die Mittel der menschlichen Kommunikation wie Farbe, Schrift oder Formen. In ihrer Ausstellung „Wöörtr luagan — Bildr schwäätzn“ präsentiert die Künstlerin Kompositionen aus Walser Dialektwörtern und digitaler Fotomontage.

Samstag, 19.08.2023


Beginn: 15:00

Walserherbst Bild zum Sonntag

Blons Musikraum

Bild zum Sonntag

Silke Eggl & Daniel Spoerri 
➔ Ausstellung

Was vor einigen Jahren mit einer zufälligen Idee und Momentaufnahmen aus Daniel Spoerris Atelier begonnen hat, ist mittlerweile zu einer Tradition geworden. Samstags produzieren Silke Eggl und Daniel Spoerri stets ein Foto oder Video – und dazu einen kurzen Kommentar für den Sonntags-Post auf Instagram.

Samstag, 19.08.2023


Beginn: 15:00

Walserherbst Sarah Schneider

Blons Jenny Haus

bettfederleicht tief unten im Schnee

Sarah Schneider
➔ Rauminstallation

Die Lawinenkatastrophe von Blons jährt sich 2024 zum 70. Mal. Dokumentarfotografin Sarah Schneider (*1996) hat diese Katastrophe im Buch „bettfederleicht tief unten im Schnee“ aufgearbeitet.

Samstag, 19.08.2023


Beginn: 15:00

Walserherbst Gruppenausstellung Schwerkraft und Leichtigkeit

St. Gerold Scheune Lehen

Zwischen Schwerkraft und Leichtigkeit

➔ Gruppenausstellung

Die internationale Gruppenausstellung ist eine Weiterführung des Projekts „Flügelbauen“. Im Herbst 2021 fand die erste „Flügel-Ausstellung“ in der Scheune Lehen statt, die zweite folgte im Mai 2023 in der Galerie Depoo in Sofia. Für den Walserherbst landet das Projekt erneut in der Scheune Lehen.

Samstag, 19.08.2023


Beginn: 00:00

Walserherbst Metamorphose Walserkamm

Blons Am Walserkamm zwischen Serajöchle und Pfrondhorn

Metamorphose Walserkamm

Matthias Würfel
➔ Land Art Installation

Hoch oben, am Grat des Walserkamms, erschafft Matthias Würfel eine vergängliche Skulptur aus den alten, morschen Balken eines verfallenen Alpgebäudes. In erhabener Position bildet die Installation ein gestalterisches Pendant zu den zerfallenen „Schärma“ (Kuhställe) auf der Oberalpe. 

Samstag, 19.08.2023


Beginn: 09:00

Walserherbst Martha Labil

Buchboden Mesnerstall

Jubiläums POSTalSTATION

Martha Laschkolnig
➔ Sammelstelle

Anlässlich des 10. Walserherbst-Jubiläums sammelt Clownin Martha Laschkolnig auf ihrer POSTalSTATION Erinnerungen an die vergangenen Festivalausgaben. Das lebendige Archiv wächst mit den Schätzen, die Bewohner*innen und Gäste in die leuchtgelben Postkästen im Tal - und auf Marthas Rücken geschnallt - werfen.

Samstag, 19.08.2023


Beginn: 14:00

Walserherbst Zauber der Räume

Sonntag Museum Großes Walsertal

Zauber der Räume

➔ Gruppenausstellung

Die Sonderausstellung „Zauber der Räume“ im Museum Großes Walsertal zeigt eine atmosphärische Auseinandersetzung mit traditioneller und zeitgenössischer Architektur im Tal. 

Donnerstag, 17.08.2023


Beginn: 15:00

Walserherbst Wasser und Mensch

St. Gerold Tal/Studio

Wasser und Mensch

Nature Design Camp
➔ Ausstellung

Im Frühling 2023 fand im UNESCO Biosphärenpark Großes Walsertal zum zweiten Mal das Nature Design Camp (NDC) statt, bei dem sich Künstler*innen, Wissenschafler*innen und Interessierte über die Beziehung zwischen Natur und Mensch austauschten.

Donnerstag, 17.08.2023


Beginn: 12:00

Walserherbst Volker Gerling

Großes Walsertal unterwegs

Volker Gerling (17. August – 10. September)

1300 Kilometer von Berlin ins Große Walsertal
➔ Wanderschaft

Am 2. Mai 2023 machte sich Volker Gerling zu Fuß auf den Weg von Berlin ins Große Walsertal. Mit seinen Daumenkinos im Bauchladen trifft der Künstler zu Festivalbeginn im Tal ein und wird Ihnen während des Walserherbst möglicherweise öfter begegnen.

Donnerstag, 17.08.2023


Beginn: 12:00

Walserherbst Jubiläums Post Production

Großes Walsertal unterwegs

Jubiläums Post Production (17. August – 10. September)

Performance
mit Martha Laschkolnig

Martha Laschkolnig ist schon seit einigen Jahren eine nicht zu übersehende Figur. Während des Festivals bewegt sie sich ohne Scheu durchs Große Walsertal, schließt Freundschaften fürs Leben, hilft spontan beim Heuen, Schindeln, Misten, macht Theater und bespielt Orte im ganzen Tal. Im heurigen Jubiläumsjahr geht sie einer besonderen Aufgabe nach.

Freitag, 18.08.2023


Beginn: 12:00

Walserherbst Labom Unterwegs in die Stille

Großes Walsertal unterwegs

Labom: Unterwegs in die Stille (18. August – 10. September)

Naturerlebnis hoch über Raggal
➔ Eremitage

 

Das Künstlerkollektiv AO& schuf im Rahmen des Walserherbst 2008 den Naturraum Labom auf 1.000 Metern Seehöhe. Während des heurigen Festivals können Interessierte die Eremitage Labom allein oder zu zweit für ein bis zwei Tage bewohnen.

Freitag, 11.08.2023


Beginn: 08:00

Walserherbst Lutzschwefelbad

Buchboden Lutzschwefelbad

Lutzschwefelbad

➔ Vergnügliche Badekultur in puristischer Architektur

Das Lutzschwefelbad befindet sich am Ufer des tosenden Lutzbaches, unweit vom Dorf Buchboden. Die Besucher*innen können hier drei unterschiedliche Wasserqualitäten erfahren: eine der stärksten Schwefelquellen Österreichs als Trinkbrunnen und Tauchbad sowie ein freiliegendes Becken, welches auf 40 Grad und mit ständigem Frischwasserzufluss erwärmt wird.

  • 1
  • 2

Programm nach Wochen