So redma bi önsch

➔ Buchpräsentation mit Musik mit Emil Burtscher und Cornelia Domig AUSVERKAUFT


so-redma-bi-oensch-wh21-literatur-dialektbuchprasentation-emil-burtscher-c-magdalena-turtscher

Donnerstag, 02.09.2021 / 17:00 Uhr / Buchboden, Mesnerstall

Diese Veranstaltung ist bereits ausverkauft.

Emil Burtscher aus Marul hat unter dem Titel „So redma bi önsch“ ein Buch voller Dialektgeschichten geschrieben.

Sie erzählen einerseits aus der lange vergangenen Kindheit des Autors („Wie war es früher?“). Zum anderen hat er amüsante mündliche Überlieferungen aufgezeichnet, die wahrscheinlich auch einen Funken Wahrheit in sich tragen („Die Geschichten von früher“). Die Mundarttexte sind so verfasst, wie in Ludescherberg und Raggal-Marul, also Emil Burtschers Heimat, gesprochen wird. Den einen Walserdialekt gibt es nämlich nicht, er variiert von Ort zu Ort und ist laufend Veränderungen unterworfen. Bei der Buchpräsentation im Mesnerstall liest Emil Burtscher aus seinem Werk und musiziert gemeinsam mit Cornelia Domig. Aufgrund der starken Nachfrage wird Emil Burtscher am 3. Oktober 2021 einen zusätzlichen Termin anbieten. Reservierungen bitte direkt an: emil.burtscher@gmx.at (c) Magdalena Türtscher/Magma

Ticket für So redma bi önsch reservieren