Montag, 30.08.2021

Brandalpe: Vernissage und Alpgang

Am Samstag 28. August wurde oberhalb der Brandalpe in Damüls die Land Art-Installation von Matthias Würfel enthüllt.

Nach der Fahrt mit der Seilbahn wanderte die dem Regen trotzende Runde unterhalb der Elsenalpe zur Vernissage von Würfels Werk und wurde mit starken Impressionen belohnt.

Auf der Hochebene präsentierte der Landschaftskünstler seine vergängliche, aus Naturmaterialien gebaute Skulptur ⬤ Trilogie Brandalpe. Alpmeister Walter Bertsch führte weiter über die sanften Hänge zu den Hütten der auf 1.700 Höhenmeter gelegenen Brandalpe. Dort hat er die meisten der Bauten dieser fast 700-jährigen Walser-Ursiedlung in jahrelanger liebe- und mühevoller Arbeit vor dem Verfall retten können. Während einer Rast berichtete Bertsch über seine Arbeit und ließ zurückblicken auf das Alpleben bis ins Mittelalter.

An dieser Stelle nochmals Dank an den Alpmeister für die große Unterstützung bei der Realisierung des Projektes und Glückwünsche an den Künstler zur mehr als nur gelungenen Arbeit. Die Installation wird bis zum nahenden Winter zu besichtigen und in weiterer Folge den Kräften der Verwitterung unterworfen sein.

(c) Wolfgang Zöch-Schüpbach