Walser Herbst-Logo
AnfahrtNächtigungWassertal
 
© Nikolaus Walter

DAS GROSSE WALSERTAL in Vorarlberg ist ein seit ca. 700 Jahren bewohnter und bewirtschafteter Lebensraum. „Hier ist die Erde tatsächlich nur geborgt, von einer übermächtigen Natur nämlich. Hier hat es immer ein Bewusstsein dafür gegeben, dass man sie nicht besiegen kann, nicht gegen sie leben, sondern nur mit ihr.“
Eine der größten Lawinenkatastrophen des 20. Jh. (1954) hat viele Einwohner zur Auswanderung gezwungen.
Seit dem Jahr 2000 ist das Große Walsertal ein Biosphärenpark, eine von der UNESCO ausgewiesene, besonders schützenswerte Region. Natur zu nutzen ohne ihr zu schaden, so lautet die Devise der Biosphärenparks.

KULTURLANDSCHAFT
Zur Belebung der alpinen Kultur im 21. Jahrhundert bedarf es neuer Denkansätze, um Natur und Kultur zu verbinden, mit dem Menschen im Mittelpunkt. Den Blick auf kulturelle Traditionen zu klären, neue künstlerische Impulse zuzulassen, Identität zu erhalten und Offenheit für Neues zu entfalten ist ein Ziel des WALSERHERBST.

STATISTISCHES
Fläche: 192 Quadratkilometer
Orte: Thüringerberg – St.Gerold – Blons – Raggal – Sonntag/Buchboden – Raggal/Marul und Fontanella/Faschina
Die Vorfahren der Großwalsertaler Bevölkerung stammen aus dem schweizerischen Wallis, von wo sie im 13. u. 14. Jahrhundert eingewandert sind. Ein besonderes Merkmal der Walser ist ihre Mundart.

LINKS
Internationales Walser Webportal: www.walser-alps.eu
Vorarlberger Walservereinigung: www.vorarlberger-walservereinigung.at
Walser Bibliothek Großes Walsertal: www.walserbibliothek.at
Biosphärenpark Großes Walsertal: www.grosseswalsertal.at
Virtuelles Walsermuseum: www.walser-museum.ch

 
  NEWSFOTOGALERIE facebook