Walser Herbst-Logo
AusstellungenLiteraturMusikFilm
WORKSHOPS & VORTRÄGEFeste 
     

© Bohatsch & Skrepek

© Bohatsch & Skrepek

© Lari Fari

© Lari Fari

Haaaalllloooo
von Wien nach Vorarlberg!
Ein besonderer Wiener-Lied-Abend mit Interpreten
aus Wien und dem Großen Walsertal.
Sa 20.08. / 20:00 Gasthaus Falva Blons


Das Wienerlied – vielseitig, unterhaltend, aufmüpfig, weinselig, kabarettistisch und gespickt mit schwarzem Humor – hat sich über Wien hinaus in alle Bundesländer verbreitet. Auch in Vorarlberg findet es sich seit dem 19. Jahrhundert in der regionalen Singpraxis – und ist bis heute lebendig. Der Abend im Gasthaus Falva verspricht einen deftigen Ohrenschmaus mit hohem Unterhaltungswert – und der einen oder anderen Geschichte rund ums Wienerlied. No Hawidere.

Es spielen Bohatsch & Skrepek aus Wien und das Duo Lari Fari aus dem Großen Walsertal.

Moderation: Evelyn Fink-Mennel

Reservierung erforderlich!

Info & Anmeldung: office@walserherbst.at oder +43 (0) 699 / 10 61 62 51

Bohatsch & Skrepek, das Duo Lari Fari und Evelyn Fink-Mennel sind am 21.10. ab 23:03 Uhr in der Ö1-Sendung „Spielräume – Nachtausgabe” zu Gast und werden dort über ihr Konzert beim Walserherbst, das Wienerlied und Vorarlberg sprechen, und live im Studio musizieren.
–––

 

© Aaron Saltil

© Aaron Saltil

© Ahura Ensemble

© Ahura Ensemble

Klingende Kirche
Musik und Gesang an ein und denselben Gott
Musik verbindet Religionen und Kulturen
So 21.08. / 18:00 / Bergkirche Blons

Nigun – Jüdische Lieder mit dem Ensemble Saltiel
Nigunim sind chassidische Lieder, die ihre Kraft in der gemeinsam gesungenen Wiederholung unverbundener Silben entfalten. Ob fröhlich, melancholisch, verspielt oder voller Trauer, sie öffnen Herz und Seele – und kehren direkt dorthin zurück.
Aron Saltiel (Gesang) und Laurance Traiger (Violine) singen die Melodien gemeinsam mit dem Publikum.

Musik & Gesang der Sufis mit dem Ahura Ensemble
Die Weltmusikgruppe Ahura lädt zur musikalischen Weltreise: orientalische Intensität trifft auf freie Improvisation, ein persisches Herz auf westliche Offenheit, mitreißende Rhythmen auf meditative, sehnsuchtsvolle Klänge.
Das Ahura Ensemble besteht aus Mohammad Eghbal (Solovoice, Oud, Ney, Cetar), Christa
Eghbal
(Harfe, Gesang) und Hossein Amini (Rahmentrommel, Stimme).

Musik und Gesang aus der christlich liturgischen Tradition

Sufi Drehtanz mit der Gruppe Safa Drehtänzerinnen aus Vorarlberg und Wien
Der Drehtanz ist nicht nur eine der ältesten Techniken der Sufis, sondern auch eine der wirkungsvollsten. Er gleicht einem Wirbelsturm, in dessen Mitte die Ruhe wohnt. Fawzia Al-Rawi entwickelte den Drehtanz insbesondere mit Blick auf dessen weiblichen Aspekte weiter.
–––

 

 

Klingendes Sammelsurium aus der Walser Alltagswelt

Wir sammeln scheinbar Unscheinbares und Unwichtiges. Wir stöbern in Schubladen und Regalen, unter Matratzen und auf Dachböden und bringen unsere Fundstücke zu den Sammelstellen.
Sie klingen, können zum Klingen gebracht werden oder erzählen vom Klingen. Wir hoffen auf Lieder über Bettgeschichten, die Liebe, das Wildern, das Jagen. Alte Musik-Kassetten, Film- und Tonaufnahmen, Fotos von Musikgruppen und Festen, Liederbücher, Erzählungen über musikalische Bräuche (handgeschrieben oder gedruckt), oder Erinnerungen an musikalische Persönlichkeiten.
Evelyn Fink-Mennel sammelt, dokumentiert und berät, hilft bei der Melodiensuche, bei Textübersetzungen aus der Kurrentschrift und nimmt alles auf: Lieder, Erzählungen, Musikantengeschichten, Improvisiertes, selbstgemachte Instrumente, Texte, handgeschriebene Liederbücher, Geschichten über Gebräuche und ihre Musik zum Beispiel. Oder auch: Viehlockrufe, Spottgesänge, Klagegesänge, Sprüche, Kinderreime, Spielanlässe, Repertoire und Ablauf eines Tanzabends, einer Hochzeit einer Geburts-, oder Trauerfeier.
Mündliche Überlieferungen werden von Evelyn Fink-Mennel zur Quellensicherung aufgeschrieben. Es können, aber müssen keine Dokumente abgegeben werden, die Quellensicherung steht im Vordergrund.

Teil 1: Sammeln
Sammelstellen:
Mi 24.08. / 9:00-12:00 /
Sitzungszimmer Gemeindehaus RAGGAL (für Raggal und Marul)

Mi 24.08. / 14:00-17:00 /
Gemeindeamt ST. GEROLD (für St. Gerold, Thüringerberg und Blons)

Do 25.08. / 14:00-17:00
Gemeindeamt FONTANELLA
(für Fontanella/Faschina, Sonntag/Buchboden und Damüls)

Teil 2: Gesammeltes schauen!
Mi 07.09. / 17:00–21:00
19:30 Musikalische Blitzlichter aus dem Sammelsurium werden zum Klingen gebracht. Moderation: Evelyn Fink-Mennel
Jenny-Haus BLONS

Tagesmuseum
In den Räumen des alten Jenny-Hauses entsteht ein Museum für einen Tag. Darin werden alle in den Sammelstellen abgegebenen Fundstücke in Bild, Wort und Ton ausgestellt, begutachtet und ausgewertet. MusikantInnen und SängerInnen versuchen sich am wiederentdeckten Liedgut.
–––

 

© Trio Alptrieb trio

© Trio Alptrieb trio

Auf´kocht & Auf´gspielt
Tanzmusik für SitzenbleiberInnen
Sa 27.08. / 20:30 / Gasthaus Falva BLONS


Klingt es nicht verlockend, sich einen Abend lang mit Speis und Trank aus der Walser Küche verwöhnen zu lassen – musikalisch untermalt vom „Trio Alptrieb Trio”? Clemens Hofer (Posaune, Gesang), Thomas Berghammer (Flügelhorn, Gesang) und Martin Zrost (Klarinette, Gesang) sorgen für den Ohrenkitzel zum Gaumenkitzel und versprechen eine skurrile Zeitreise: auf Land-Straßen, Um-, Ab- und Schleichwegen in Richtung Renaissance, Barock und retour.

Tischreservierung: falva@blons.net oder 05553 / 81 12 333
–––

 

© Heiner Grieder

© Heiner Grieder

Klingende Kirche
songs from new space mountain
Soloabend mit Christian Zehnder, Schweiz
So 28.08. / 19:00 / Bergkirche Marul


Vokalist, Stimmkünstler, Performer, Jodler oder Obertonsänger? Christian Zehnder, stimmlicher Multiinstrumentalist aus der Schweiz, lässt sich in seiner Vielfalt schwer einordnen. Seine virtuosen Auftritte – angesiedelt zwischen Musik, Performance und visueller Ausdruckskraft – strotzen vor mitreißender Energie.
Christian Zehnder ist ein ungewöhnlicher Stimmperformer, der ganz ohne Worte zum Erzähler einer eigenständigen epischen Klangwelt wird: kraftvoll, archaisch – und manchmal etwas außerirdisch. Aus dem Umfeld des Musiktheaters und der zeitgenössischen Musik entwickelte Zehnder – fernab von Traditionen, und doch im Topos der alpinen Welt verankert – eine ganz eigene Musik. „songs from new space mountain” ist Christian Zehnders erster großer Soloabend.

Info: www.new-space-mountain.ch
–––

 

Foto "Radix.Musik Stammtisch"

Radix.Musik Stammtisch
Fr 02.09. / 20:00 / Gasthaus Krone Sonntag


Tagsüber entwickeln die TeilnehmerInnen der RADIX.MUSIKWERKSTATT ihre musikalischen Fähigkeiten weiter. Am abendlichen RADIX.MUSIK Stammtisch lassen sie dann hören, was sie gemeinsam erlernt haben. Das Publikum freut sich, singt mit und darf in der „Krone” auch mal das Tanzbein schwingen.

Zum Workshop Radix.Musikwerkstatt Weiterlesen
–––

 

© Nikolaus Walter

© Nikolaus Walter

Radix.Musik FrÜhschoppen
mit Eröffnung der „Blonser Kellergasse“
So 04.09. / 10:30 / Dorfzentrum BLONS

Der Musik Frühschoppen macht‘s möglich: Tag der offenen Tür in vier alten, historisch interessanten Kellergewölben. Und schon ist sie angelegt, die „Blonser Kellergass´n“, und lädt zum trinkfreudigen Verweilen ein. Den beschwingten Auftakt besorgen die TeilnehmerInnen und ReferentInnen der ersten Radix.Musikwerkstatt – mit Instrumenten und Stimmen.

Zum Workshop Radix.Musikwerkstatt Weiterlesen
–––

 

© Die Bauernfänger

© Die Bauernfänger

Walserherbst Ausklang
Sextett „Die Bauernfänger“
So 11.09. / 20:00 / Gasthaus Sonne THÜRINGERBERG

Ein abwechslungsreiches Festival verdient ein ebensolches Finale. Also keinen Abgesang, sondern ein Hochamt der großen Gefühle. Das besorgt uns das Vorarlberger Ensemble „Die Bauernfänger“. Ein stromloses, aber emotionsgeladenes Männer-Sextett, das längst vergessene Herz-Schmerz-Balladen und totgespielte Gassenhauer unbarmherzig wiederbelebt. Mit: Ernst Reiner (Akkordeon), Helmut Fetz (Percussion), Daniel Feldmann (Gitarre), Klemens Mairer (Geige), Gerold Walt (Kontrabass) und Robert Bernhard (Saxophon).
–––

 

 

 

 
  NEWSFOTOGALERIE facebook